Datenschutz

Hiermit möchten wir Sie über den Datenschutz unserer Website informieren und Ihnen erläutern, welche personenbezogenen Daten bei uns anfallen, wenn Sie unsere Webseite besuchen. Wir möchten Ihnen ferner darstellen, ob und wie wir diese Daten verwenden und welche Rechte Ihnen zustehen.

Vorab: Personenbezogene Daten sind Angaben über persönliche oder sachliche Verhältnisse einer bestimmten oder bestimmbaren natürlichen Person (eines Menschen). Hierzu zählen z. B. Name, Post- oder E-Mail-Adresse einer Person und auch die Angabe, wann diese Person sich welche Seite angeschaut hat.

Verantwortlichkeit / Datenschutzbeauftragter

Verantwortlich für die rechtmäßige Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer Daten ist die

Kehr-Ritz Bock König PartGmbB

Sextrostraße 1

30169 Hannover – Südstadt

Tel.: 0511 – 67 66 93 – 0

Fax: 0511 – 67 66 93 – 22

info@kbk-anwaelte.de

Der Datenschutzbeauftragte, Herr Dr. Andreas Bock, ist unter der o.g. Anschrift, bezie­hungsweise unter

andreas.bock@kbk-anwaelte.de

für Sie erreichbar.

Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten

Beim Besuch unserer Website werden durch den auf Ihrem Endgerät zum Einsatz kommen­den Browser automatisch Informationen an den Server unse­rer Website gesendet. Diese Informationen werden temporär in einem sog. Logfile gespeichert.

Folgende Informationen werden dabei ohne Ihr Zutun erfasst und bis zur automati­sierten Löschung gespeichert:

IP-Adresse des anfragenden Rechners,
Datum und Uhrzeit des Zugriffs,
Name und URL der abgerufenen Datei,
Website, von der aus der Zugriff erfolgt (Referrer-URL),
verwendeter Browser und ggf. das Betriebssystem Ihres Rechners sowie der Name Ihres Access-Providers.

Die genannten Daten werden durch uns zu folgenden Zwecken verarbeitet:

Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus der Website und der Vermeidung/Erkennung technischer Fehler sowie dem Ausschluss einer missbräuchlichen Nutzung,
Gewährleistung einer komfortablen Nutzung unserer Website,
Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität sowie

zu weiteren administrativen Zwecken, wie z.B. der statistischen Auswertung anonymisierter Datensätze, die wir uns zur Verbesserung unserer Website und unseres Angebotes vorbehalten.

Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse folgt aus den vorgenannten Zwecken zur Datenerhebung. In kei­nem Fall verwenden wir die erhobenen Daten zu dem Zweck, Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen. Wir führen die gespeicherten Daten auch nicht mit anderen Daten zusammen und löschen diese nach der statistischen Auswertung.

Weitergabe von Daten

Eine Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an Dritte zu an­deren als den im Folgenden aufgeführten Zwecken findet nicht statt.

Wir geben Ihre persönlichen Daten nur an Dritte weiter, wenn:

Sie Ihre ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO),
die Weitergabe zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechts­ansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme be­steht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO),
für den Fall, dass für die Weitergabe eine gesetzliche Verpflichtung besteht (nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO), sowie
dies gesetzlich zulässig und nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen erforderlich ist.

Cookies

Zur Vereinfachung der Seitennutzung verwenden wir sog. “Cookies”. Cookies sind kleine Textdateien, die Ihr Browser auf Ihrem Endgerät (PC, Laptop, Tablet, Smartphone o.ä.) speichert, sobald Sie unsere Website besuchen. Sie können keine Viren, Trojahner oder andere Schadprogramme enthalten.

In einem Cookie werden Informationen abgelegt, die sich jeweils im Zusammenhang mit dem spezifisch eingesetzten Endgerät ergeben. Dies bedeutet jedoch nicht, dass wir dadurch unmittelbar Kenntnis von Ihrer Identität erhalten.

Der Einsatz von Cookies dient dazu, die Nutzung unserer Website statistisch zu erfassen und zum Zwecke der Optimierung unseres Angebotes für Sie auszuwerten. So setzen wir sogenannte Session-Cookies ein, um zu erkennen, dass Sie einzelne Seiten unserer Website besucht ha­ben. Diese werden nach Verlassen unserer Seite automatisch gelöscht.

Die meisten Browser akzeptieren Cookies automatisch. Sie können Cookies jederzeit mit Ihrem Browser löschen oder Ihren Browser so konfigurieren, dass kei­ne Cookies auf Ihrem Computer gespeichert werden oder stets ein Hinweis erscheint, bevor ein neuer Cookie angelegt wird. Von uns gesetzte Cookies werden bei einem erneuten Seitenbesuch nicht ausgelesen, da sie nur im Rahmen einer zusammenhängenden Sitzung gültig sind.

Sie können unsere Website auch nutzen, wenn Sie in Ihren Browsereinstellungen die Cookie-Funktion deaktivieren.

Analyse-Tool

Wir führen auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO Tracking-Maßnahmen durch.

D.h. zum Zwecke der bedarfsgerechten Gestaltung und der fortlaufenden Optimierung unserer Seiten sowie zur statistischen Auswertung nutzen wir die Open-Source-Software Matomo (ehemals Piwik) zur Analyse und statistischen Auswertung der Nutzung der Website. Hierzu werden Cookies eingesetzt (s.o.). Die durch den Cookie erzeugten Informationen über die Websitenutzung werden an unsere Server übertragen und in pseudonymen Nutzungsprofilen zusammengefasst. Die Informationen werden verwendet, um die Nutzung der Website auszuwerten und um eine bedarfsgerechte Gestaltung unserer Website zu ermöglichen. Eine Weitergabe der Informationen an Dritte erfolgt nicht.

Es wird in keinem Fall die IP-Adresse mit anderen den Nutzer betreffenden Daten in Verbindung gebracht. Die IP- Adressen werden anonymisiert, so dass eine Zuordnung nicht möglich ist (IP-Masking).

Ihr Besuch dieser Webseite wird aktuell von der Matomo Webanalyse erfasst. Informationen des Drittanbieters zum Datenschutz erhalten Sie unter https://matomo.org/privacy-policy/.

google maps

Unsere Webseite benutzt auf der Unterseite „Kontakt“ google maps zur Darstellung der Lage unserer Kanzleistandorte.

google maps wird von Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA betrieben. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Erfassung, Bearbeitung sowie der Nutzung der automatisch erhobenen sowie der von Ihnen eingegebenen Daten durch Google, einen seiner Vertreter oder Drittanbieter einverstanden.

Die Nutzungsbedingungen für Google Maps finden Sie unter Nutzungsbedingungen für google maps (https://www.google.com/intl/de_de/help/terms_maps.html). Dort haben Sie im Datenschutzcenter auch die Möglichkeit Ihre Einstellungen zu verändern, so dass Sie Ihre von Google verarbeiteten Daten verwalten und schützen können.

Ihre Rechte sind uns wichtig

Sämtliche Daten, die wir von Ihnen erhalten, wenn Sie unsere Website besuchen oder persönlich mit uns in Kontakt treten, werden selbstverständlich vertraulich behandelt. Das gilt für unsere Anwälte/innen und unsere Mitarbeiter/innen.

Wenn Sie Fragen haben, rufen Sie uns an!

Sie haben das Recht:

gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft über Ihre von uns ver­arbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen;
gemäß Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung un­richtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;
gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer bei uns gespei­cherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Mei­nungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interes­ses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;
gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen;
gemäß Art. 20 DSGVO die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen;
gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen und
gemäß Art. 77 DSGVO sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Auf­sichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Kanzleisitzes wenden.

Widerspruchsrecht

Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von be­rechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben oder sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet.

Im letzteren Fall haben Sie ein generelles Widerspruchsrecht, das ohne Anga­be einer besonderen Situation von uns umgesetzt wird. Möchten Sie von Ihrem Widerrufs- oder Widerspruchs­recht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an

info@kbk-anwaelte.de

Links zu anderen Websites

Für die Datenschutzanforderungen vorhandener Links auf unserer Website zu externen Unternehmen oder anderen Dritten sind wir nicht verantwortlich.

Aktualität und Änderung dieser Datenschutzerklärung

Wir behalten uns vor, die vorliegende Datenschutzerklärung zu ergänzen oder zu ändern. Sofern zukünftige Änderungen notwendig sind, finden Sie hier den aktuellen Stand!

Diese Datenschutzerklärung ist aktuell gültig und hat den Stand Mai 2018.